Wissenstest 2018

Am Mittwoch, den 28.11. 2018 stellten 6 Jugendliche der Feuerwehr Poppenricht unter Beweis, dass sie selbst in ihrer Freizeit bereit sind, zusätzlich zum Schulstoff zu lernen. Und das für einige sogar direkt im Anschluss an den Abschlusstest der Modularen Truppausbildung.

Obwohl der Wissenstest zum Thema Fahrzeugkunde dieses Jahr eine rein theoretische Prüfung war, ließen es sich die Jungen und Mädchen nicht nehmen, sich mit viel Fleiß und Freude auf die Abnahme vorzubereiten. Und das sah man dann auch am Ergebnis, lobte KBI Christof Strobl nach der Abnahme. Andreas Kaschny, Daniel Dietrich, Jonas Kiefl, Lukas Kaschny, Julia Eckl und Felix Schipke zeigten, dass sie sich mit Fragen zu den Feuerwehrfahrzeugen und deren Beladung nun bestens auskennen. So konnten sie beispielsweise erklären, dass sich aus den Bezeichnungen der Fahrzeuge Rückschlüsse über deren Besatzung, Tankgröße, Pumpenleistung und Beladung ziehen lassen. Auch die Einteilung der Fahrzeuge in verschiedene Kategorien wie „Löschfahrzeuge“, „Einsatzleitfahrzeuge“, „Rüst- und Gerätewagen“, usw. entsprechend deren Haupteinsatzzweck fiel den Jugendlichen nicht schwer. Dieses neu erworbene Wissen wird ihnen sicher in ein paar Jahren im Ernstfall helfen.

Nun jedoch beginnt nach bestandenem Wissenstest auch für die Feuerwehrjugend die ruhige Vorweihnachtszeit. Mit einem Kickerturnier und einem Besuch des Weihnachtsmarktes in Amberg werden wir das Jahr entspannt ausklingen lassen.